[de] Clubs & Covid-19 – Public Meetup AG Exit der LiveKomm

Die Exit AG der LiveKomm, die sich im Mai 2020 als Think Tank des Krisenstabs des Club- und Festivalverbandes gegründet hat, trifft sich das erste Mal nicht virtuell. Als Gast dabei ist Dr. Florian Kainzinger, Geschäftsführer der Think.Health Hygiene Solutions GmbH, der gemeinsam mit der Berliner Clubcommission an einem Modellprojekt mit PCR-Tests für Clubbesucher:innen
gearbeitet hat. Der Austausch unter Clubkolleg:innen über die Vielfalt der Verordnungen, einen klugen Umgang mit Politik und Verwaltung und vor allem die Stärkung und Schärfung von Argumenten soll auf der Stadt Nach Acht fortgesetzt werden.

Da sich derzeit ein seltsames Hello-Again-Lockdown-Gefühl einstellt, wollen wir ein paar Fragen diskutieren: Wie gefährlich sind 2G-Begegnungen im Club? Wieviel tragen junge Menschen zum Infektionsgeschehen bei und welche Konsequenzen haben die unvermeidbaren Infektionen bei ihnen? Brauchen wir 2G+? Und wenn ja, mit Antigen- oder PCR-Tests? Oder fahren wir wieder alles runter, um im Frühjahr dann den noch schwereren Neustart anzugehen? Ziel der Diskussion soll es sein, einen Katalog an Argumenten vorzulegen, der bei der weiteren Arbeit genutzt werden kann.

TEILNEHMER:INNEN
Dr. Florian Kainzinger Gesundheitsökonom | GF Think.Health Hygiene Solutions, Berlin (DE)
sowie Mitglieder AG Exit der Livekomm

MODERATION
Gunnar Geßner Vorstand Livekomm | Niedersächsisches KlubNetz, Hannover (DE)
Steffen Kache Vorstand Livekomm | Distillery, Leipzig (DE)

Präsentiert von AG Exit der LiveKomm

Achtung: Raumwechsel! Statt (wie im gedruckten Konferenzprogramm angegeben) im Säälchen findet die Session im Architektenbogenstatt!

health & safety

Speakers