Dr. Larissa Maier

Global Drug Survey (GDS) | Community Organizer | Scientist

Dr. Maier is passionate about drug policy, social justice, and human rights. She is committed to ending the criminalization of people who use drugs and increase access to harm reduction services.

During her postdoc at the University of California, San Francisco (UCSF) funded by SNSF, NIDA, and NIDA INVEST, she investigated the implementation of local, federal, and international cannabis and opioid policies. She hosted more than 50 events on psychedelics with PEAC at UCSF and is a member of the Global Drug Survey (GDS). Dr. Maier earned her BSc, MSc, and PhD from the University of Zurich. She worked at the Swiss Research Institute for Public Health and Addiction (ISGF) and at the United Nations Office on Drugs and Crime (UNODC) in Vienna.

Dr. Maier beschäftigt sich leidenschaftlich mit Drogenpolitik, sozialer Gerechtigkeit und Menschenrechten. Sie setzt sich dafür ein, die Kriminalisierung von Drogenkonsumenten zu beenden und den Zugang zu Dienstleistungen zur Schadensminderung zu verbessern.

Während ihres Postdocs an der University of California, San Francisco (UCSF), das vom SNF, der NIDA und NIDA INVEST finanziert wurde, untersuchte sie die Umsetzung der lokalen, bundesstaatlichen und internationalen Cannabis- und Opioidpolitik. Sie war Gastgeberin von mehr als 50 Veranstaltungen über Psychedelika mit PEAC an der UCSF und ist Mitglied der Global Drug Survey (GDS). Dr. Maier erwarb ihren BSc, MSc und PhD an der Universität Zürich. Sie arbeitete am Schweizerischen Forschungsinstitut für öffentliche Gesundheit und Sucht (ISGF) und am Büro der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung (UNODC) in Wien.

Website Global Drug Survey
Website ISGF
Website UNODC