Prof. Dr. Martin Franz

Universität Osnabrück | Professor für Humangeographie | Zeitschrift ‚Standort'

Martin Franz studied geography and sociology in Bochum. He then worked at the Centre for Interdisciplinary Ruhr Area Research in Bochum and the geographical institutes in Bayreuth, Bochum and Marburg. He did his doctorate on issues of sustainable urban development and his habilitation on the changing relationship between agriculture, food corporations and retail. He has been Professor of Economic Geography at the University of Osnabrück since October 2014. He is Editor-in-Chief of the journal ‚Standort‘ and Head of the Institute for Geography at the University of Osnabrück. His current research focuses, among other things, on the change in gastronomy and its significance for urban development.

Martin Franz studierte Geographie und Soziologie in Bochum. Anschließend arbeitete er am Zentrum für Interdisziplinäre Ruhrgebietsforschung in Bochum und den geographischen Instituten in Bayreuth, Bochum und Marburg. Er promovierte zu Fragen der nachhaltigen Stadtentwicklung und habilitierte zu dem sich wandelnden Verhältnis zwischen Landwirtschaft, Lebensmittelkonzernen und Einzelhandel. Seit Oktober 2014 ist er Professor für Wirtschaftsgeographie an der Universität Osnabrück. Er ist Editor-in-Chief der Zeitschrift ‚Standort‘ und Leiter des Instituts für Geographie der Universität Osnabrück. In seiner aktuellen Forschung beschäftigt er sich u.a. mit dem Wandel der Gastronomie und ihrer Bedeutung für die Stadtentwicklung.